Produktiver, effizienter und schöner arbeiten mit den richtigen Kompetenzen

Kompetenzen führen zum Erfolg. – Nur wenn es passt!

Für Sie als Unternehmer sind Ihre Mitarbeiter ausschlaggebend für den Unternehmenserfolg. Das wissen Sie sicherlich. Ihre eigenen Unternehmensziele zu realisieren wird jedoch um ein Vielfaches einfacher, wenn Sie wissen, welcher Ihrer Mitarbeitenden für welche Arbeit die richtigen Kompetenzen hat. So werden Ihre Mitarbeitenden ihren Fähigkeiten entsprechend eingesetzt. Sie haben mehr Spaß an ihrer Arbeit und sind entsprechend motiviert. Die Performance und Ergebnisse sind um ein vielfaches besser, ohne dass es anstrengender ist.

unsplash by Robin Yang - klein

Was Sie tun, wenn sich die Aufgabenbereiche Ihrer Mitarbeitenden überschneiden

The Competence House wurde vor fünf Jahren von zwei Personen gegründet. Auch damals wurden die Aufgabenbereiche entsprechend ihrer Kompetenzen aufgeteilt. In diesem Fall war die Aufteilung von Anfang an klar, die Zwei hatten die Jahre davor schon in diesen Bereichen erfolgreich gearbeitet.

Was aber wenn die Aufteilung nicht klar ist, wenn die Aufgabenbereiche Ihrer Mitarbeitenden sich überschneiden? Dies ist in Teams sehr oft der Fall. Die Teammitglieder kommen aus ähnlichen Bereichen, mit oft gleichem Bildungsabschluss und interessieren sich für die gleichen Tätigkeiten. Es kommt zu Spannungen. Diese Konflikte mindern den Erfolg und demotivieren auf Dauer. Das Resultat kennen Sie bestimmt. Die wirklich guten verlassen das Unternehmen.

Welcher Ihrer Mitarbeitenden ist für welche Aufgabe am besten geeignet?

Damit es nicht so weit kommt, ist es hilfreich herauszufinden, wer am besten für die zu verteilenden Aufgaben geeignet ist.  Das finden Sie mit der Kompetenzmessung heraus. Die Kompetenzmessung erfolgt in Selbst- und Fremdeinschätzungen. Diese Einschätzung dauert in der Regle ca. 20 Minuten.  Die eigene Einschätzung wird dabei der Einschätzung  durch Kollegen, der Führungskraft oder Kunden gegenübergestellt. Es entsteht ein zuverlässiges Bild von der Person, da die Eigenwahrnehmung durch die Fremdwahrnehmung validiert wird.

unsplash by Robert Servais-klein

Nach der Messung wissen Sie dann ganz genau, welche  Kompetenzen bei Ihren Mitarbeitenden am ausgeprägtesten sind. Um im Anschluss das perfekte Team zusammen zu stellen oder die richtige Stelle zu finden. Die folgenden Kompetenzbereiche haben sich in der Praxis bewährt und werden bei der Kompetenzmessung berücksichtigt:

  • personale Kompetenzen – wie Einsatzbereitschaft, schöpferische Fähigkeiten und ausgeprägte Zuverlässigkeit,
  • aktivitäts- und handlungsbezogene Kompetenzen, wie Entscheidungsfähigkeiten, Mobilität und Initiative,
  • sozial-kommunikative Kompetenzen, wie Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeiten und Pflichtgefühl und
  • fach- und methodenbezogene Kompetenzen, wie Organisationsfähigkeit, Marktkenntnisse und Fachwissen.

Wobei die Ergebnisse nicht auf die vier Kompetenzbereiche begrenz sind. Diese werden noch in 64 Teilkompetenzen unterteilt. Es wird somit die Kompetenzvielfalt erfasst und abgebildet.

unsplash by Bench Accounting - klein

Die Kompetenzmessung kann aber noch mehr.

Sie können die Kompetenzmessung bei Beurteilungs- und Bewerbungsgespräche einsetzen. Sie haben eine Grundlage mit der Sie Ihrem Gegenüber gezielt Fragen stellen können und können einschätzen ob er für die in Frage kommende Stelle/Aufgabe geeignet ist.

Die Kompetenzmessung ist eine fundierte Analyse der vorhandenen Potenziale Ihrer Mitarbeitenden. Die Analyse können Sie für ein fundiertes Entwicklungsgespräch nutzen. In welchen Bereichen möchte sich Ihr Mitarbeitender weiterentwickeln, welche Kompetenzen muss er entwickeln um z. B. für eine Beförderung in Betracht gezogen zu werden.

Indem Sie für Ihre Mitarbeitenden mit den richtigen Aufgaben zuweisen, verringert sich die Fluktuation und erhöht die Zufriedenheit und das Betriebsklima.

Ausprobieren und Gewinnen

Kompetenzmessung funktioniert. Das erfahren wir bei unserer Arbeit jeden Tag, aber machen Sie sich doch selbst ein Bild davon.

Wir verlosen eine Kompetenzmessung mit dem Verfahren KODE®. Entdecken Sie Ihre eigenen Kompetenzen und erhalten Sie zusätzlich, in einem 30-minütigen Gespräch, Handlungsempfehlungen zur persönlichen Entwicklung Ihrer Kompetenzen.

Weitere Informationen zu KODE®-Kompetenzmessung (PDF).

Um an der Verlosung teilzunehmen, tragen Sie Ihren Namen und Ihre eMail-Adresse in das Formularfeld ein. Akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen  und senden Sie dies mit dem bestätigen des „An der Verlosung teilnehmen“-Buttons an uns.

Einsendeschluss ist der 10.04.2016. Den Gewinner verkünden wir schon am 12. April 2016.

Anmeldung und Gewinnspiel

Der Einsendeschluss für das Gewinnspiel ist vorbei.

Der Gewinner wurde per E-Mail benachrichtigt.

Leave a Reply